Music

Crazy Tongues

 

Crazy Tongues (für Solisten und Blasorchester) wurde im Auftrag von Ehrenobmann Franz Baumann für die Stadtkapelle Perg komponiert und am 23. November 2013 unter der Leitung des Komponisten uraufgeführt. 

Wie der Titel Crazy Tongues (zu Deutsch Verrückte Zungen) bereits offenbart, kommen in der Komposition die technischen Fähigkeiten der Solisten zur Geltung. Dabei wird das rhythmische sowie harmonische Gerüst um die berühmten Four Chords lange nicht verlassen. Auch das Orchester wird in den wenigen Zwischenspielen technisch herausgefordert. Das Stück ist soweit konzipiert, dass die Soloparts von 3 bis 5 Spielern (unterschiedlicher Instrumente) bewerkstelligt werden können.

As the titel Crazy Tongues suggests the aim of this composition is to put the spotlight on the articulation skills of the soloists. Above all a fine performance requires a well articulated attack with the tongue, though the technical passages also require a certain dexterity that will create an exceptional musical firework.

Crazy Tongues has three solo parts and each solo part works with up to three players sharing the part. This means you can feature up to nine performers! When choosing the soloists, however, take care to divide them by soprano, alto and baritone instruments.

Tierolff, www.tierolff.nl